AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

26 März

Ehrung Günter Nerger

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Günter Nerger aus Niederzissen die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Mit dieser hohen Auszeichnung wird Nergers vielfältige und langjährige ehrenamtliche Arbeit gewürdigt. Coronakonform überbrachte ein Bote das Ehrenzeichen nebst Urkunde im Auftrag von Landrat Jürgen Pföhler.

Persönlich, aber auch im Namen ihrer Mitbürger sprachen auch die Bürgermeister Johannes Bell (Verbandsgemeinde Brohltal) und Rolf Hans (Niederzissen) dem Geehrten Glückwünsche aus – ebenfalls den Schutzmaßnahmen entsprechend mit einem Kurzbesuch an der Haustür der Familie Nerger. 22 Jahre lang führte der Geehrte den Männergesangverein Niederzissen als Vorsitzender. In diese Zeit fällt eine von ihm initiierte, groß angelegte Mitglieder-Werbeaktion in Nieder- und Oberzissen, von der die Chorgemeinschaft Niederzissen mit ihren zwei Chören noch heute profitiert. Inzwischen ist Nerger Vorsitzender des Kreischorverbandes und leistet damit weiterhin wichtige Arbeit für die Förderung des Chorgesanges.


Auch dem Kultur- und Heimatverein Niederzissen ist Nerger eine verlässliche Stütze.

Rolf Hans, Günter Nerger, Johannes Bell

„Besonders bedanke ich mich für die von dir geleistete Arbeit bei der Erstellung der neuen Gemeindechronik. Ohne Deinen Einsatz wäre dieses Werk nicht zustande gekommen. In unzähligen Arbeitsstunden hast Du zum Gelingen der Chronik den entscheidenden Beitrag erbracht. Nochmals vielen Dank dafür“, sagte Ortsbürgermeister Hans.

In seinem Glückwunschschreiben betont Landrat Pföhler besonders die Verdienste Günter Nergers auf Kreisebene: „Unter Ihrer hervorragenden Führung hat sich der Kreischorverband als Interessenvertretung von rund 28 Vereinen mit etwa 40 Erwachsenen- und Kinderchören stetig fortentwickelt.“


Bildtext: Mit der Ehrennadel des Landes wurde Günter Nerger (Mitte) aus Niederzissen ausgezeichnet. VG-Bürgermeister Johannes Bell (rechts) und Ortschef Rolf Hans gratulierten und bedankten sich beim verdienten Ehrenamtler.


Foto:   ©Hans-Willi Kempenich
Text:    ©Hans-Willi Kempenich

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 27. März 2021 10:24