AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

23 Juli

Ferienfreizeit des SC Niederzissen

Fröhlich hocken Kinder auf dem warmen Asphalt der Straße zwischen dem Heubachstadion und der Realschule. Sie bemalen große, weiße Tücher, die in besseren Zeiten einmal als Bettlaken oder Tischdekoration gedient haben. Jetzt werden sie von den kleinen Künstlern zu sogenannten Lagerfahnen umgearbeitet, wobei jede der elf Teilnehmergruppen ihr eigenes Statussymbol gestaltet.

Natürlich ist das gesamte Gelände weitläufig abgesperrt, sodass kein Fahrzeug die kleinen Künstler bei ihrem kreativen Tun mitten auf der Fahrbahn gefährden kann. Schließlich gibt´s auch an den folgenden Tagen garantiert viel Gewusel auf dem weitläufigen Gelände.

Denn nach einjähriger Pandemiepause hat sich in der ersten Ferienwoche wieder eine vielköpfige Kinderschar zur traditionellen Ferienfreizeit des SC Niederzissen auf dem Sportgelände eingefunden. Doch die Schatten von Corona und der Katastrophe im Ahrtal liegen auch über der bei den Kindern sehr beliebten Veranstaltung. So fehlen diesmal die Übernachtungszelte auf der Wiese zwischen Stadion und Realschule, weil sich Chef-Organisator Florian Bröker und sein Team aus den bekannten Gründen diesmal auf ein Tagesprogramm für die sieben- bis 13-Jährigen beschränken.Ferienfreizeit 1 web
Aber auch das abgespeckte Unterhaltungsangebot garantiert den 71 Kindern und ihren 24 Betreuern eine Menge Spaß: Neben einer Fahrradtour stehen Fußballgolf, ein Waldbingo, eine Schnitzeljagd, Kegeln im Freien, Menschen-Mensch-ärger-dich-nicht und Wikinger-Schach auf der Liste. Zudem zahlreiche Bastelangebote, bei denen beispielsweise Knalltüten, Insektenhotels und Traumfänger entstehen sollen. Auch die Prüfung für das Sportabzeichen kann wieder abgelegt werden. Übrigens war die Teilnehmerzahl ursprünglich auf 70 gedeckelt. Weil aber ein Kind aus dem von der Flut heimgesuchten Ahrtal derzeit bei Verwandten in Niederzissen untergebracht ist, war es fürs Betreuerteam natürlich Ehrensache, den zusätzlichen Gast aufzunehmen.Ferienfreizeit 2 web
Bezüglich Corona wurden und werden natürlich vielfältige Sicherheitsstandards eingehalten. „Noch am Samstag haben wir alle Kinder testen lassen. Hier im Camp führen wir alle zwei Tage Selbsttests durch“, berichtet Florian Bröker. „Weiterhin finden die Aktivitäten vor Ort in Kleingruppen statt, auch das Mittagessen wird in den elf Gruppen-Pavillons eingenommen.“ Das Frühstück können die Kinder zu Hause oder im Lager zu sich nehmen – je nach Wunsch.
Gleich am ersten Tag besuchten Ortsbürgermeister Rolf Hans und SCN-Präsidiumsmitglied Bernd Gilles die fröhliche Schar. Wie immer waren sie nicht mit leeren Händen gekommen, sondern brachten eine Finanzspritze für die Veranstaltung mit. Dieses Geld wird allerdings diesmal nicht für Spiel und Spaß genutzt, sondern komplett für die Opfer der Hochwasserkatastrophe an der Ahr gespendet. „Das werden wir auch mit den Spenden von Eltern machen, die uns in der Vergangenheit immer bei der Finanzierung eines Grillabends für die Betreuer unterstützt haben. Auch dieses Geld geht an die Ahr“, verspricht Florian Bröker. Grundsätzlich ist die Organisation der Ferienfreizeit auch immer mit erheblichen Kosten verbunden. Eine große Hilfe ist in diesem Jahr erstmals ein Sponsorenvertrag, der mit Westenergie abgeschlossen werden konnte.

Florian Bröker selbst wird die Veranstaltung im nächsten Jahr zum zehnten Mal leiten. Insgesamt ist er dann schon seit 17 Jahren dabei und denkt allmählich daran, die Verantwortung in jüngere Hände weiterzugeben. „Leider hat sich aber noch kein Nachfolger gemeldet“, bedauert er. Dabei kann er eine problemlose Übergabe versprechen, weil er und sein Helferteam in den vergangenen Jahren ein gutes Gerüst für die Ferienfreizeit aufgebaut haben.

Bild: Auch an einem abgespeckten Programm haben die Kinder und ihre Betreuer bei der Ferienfreizeit des SC Niederzissen viel Freude.
Stets eine der ersten Aktivitäten in der Ferienfreizeit: das Gestalten der Lagerfahnen für die elf Kleingruppen.

Fotos:   ©Hans-Willi Kempenich
Text:     ©Hans-Willi Kempenich

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 23. Juli 2021 20:17