AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

17 Dezember

Glasfaserausbau in Niederzissen - eingegangene Anträge noch nicht ausreichend

Öff. Bekanntmachung

Ortsgemeinde Niederzissenn


Glasfaserausbau in Niederzissen

-eingegangene Anträge noch nicht ausreichend-

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachdem Westenergie Breitband bereits in Teilen von Niederzissen das Glasfasernetz ausgebaut hat, plant das Energieunternehmen nun eine weitere Anbindung eines Teilgebietes der Ortsgemeinde an das schnelle Internet. Bei Erreichen einer Vorvermarktungsquote von 40 Prozent wird der Netzbetreiber ein Glasfasernetz in FTTH-Bauweise (FTTH = Fiber to the Home) ausbauen. Die bisher eingegangenen Anträge erfüllen jedoch noch nicht die erforderliche Quote für einen Ausbau.

Die ständig steigende Digitalisierung in unserer Gesellschaft erfordert jedoch einen Ausbau, um dieser Anforderung zukünftig gerecht zu werden. Viele Bürger sind mit der bisherigen Versorgung zufrieden, was sich jedoch durch die eben geschilderte Entwicklung in der Digitalisierung zukünftig nicht mehr als ausreichend erweisen wird – so auch die Meinung vieler Experten.

Von daher appelliere ich nochmals an alle betroffenen Anwohner der Straßen Amselweg, Arweg, Auf Koisdorf, Fasanenweg, Finkenweg, Friedhofstraße, Heubachtal, Kapellenstraße, Hinter den Zäunen, Im Joch, Lerchenweg und Zehnthofstraße das Angebot der Fa. EON Highspeed für einen Glasfaseranschluss wahr zu nehmen. Bürger, die beispielsweise nicht im Internet unterwegs sind, erreichen durch den Glasfaseranschluss eine Aufwertung ihrer Immobilie, und somit auch eine Wertsteigerung.

Wer Interesse an einem Glasfaserhausanschluss im Ausbaugebiet hat, kann sich gerne an die Gemeinde Niederzissen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Die interessierten Anwohner werden anschließend an Christoph Heuser gemeldet, der sich um die Vorvermarktung kümmert. Er wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir sollten jetzt die für die nächsten Jahre sicherlich einmalige Gelegenheit nutzen, das Projekt auf den Weg zu bringen. Wenn man auch derzeit noch einen schnellen Internetanschluss hat, die Datenmengen werden in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen. Nur ein Glasfaserhausanschluss kann hier mithalten und daher nochmals der Appel, einen Hausanschluss kostenlos zu beantragen.

Niederzissen, 17. Dezember 2021
Rolf Hans
Ortsbürgermeister


Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Dezember 2021 08:36