AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

10 Mai

Sitzung Gemeinderat 02.05.2022

Der Auftrag für die Landschaftsbauarbeiten am Spielplatz in der Brohltalstraße wurde an die Firma Börgerding aus Altenkirchen vergeben. Das Unternehmen aus dem Westerwald hatte mit 118 500 Euro das günstigere von nur zwei eingegangenen Angeboten vorgelegt. Das teilte Ortsbürgermeister Rolf Hans in der jüngsten Ratssitzung mit.

 

Die ursprüngliche Kostenschätzung für die Arbeiten hatte bei rund 86 000 Euro gelegen. Aber vielleicht lassen sich die Kosten noch ein wenig drücken: Denn bei einer Besprechung mit Planerin Susanne Diewald und den Verbands- und Ortsgemeindeverwaltungen sei ein Einsparpotenzial in Höhe von rund 15 000 Euro durch Eigenleistungen errechnet worden, sagte der Ortschef.

Auch die Planung für die Renaturierung des Wirrbaches ist von der Verbandsgemeinde in Auftrag geben worden. Auftragnehmer ist in diesem Fall das Büro Becker aus Heimersheim. Apropos Bäche und Hochwasserschutz: „In der zweiten Maihälfte ist ein weiteres Treffen der Anliegergemeinden des Brohlbachs geplant“, gab Hans bekannt. Dabei werde auch eine von den Niederzissener Bachpaten ausgearbeitete Bestandsaufnahme präsentiert.

Einstimmig beschloss der Rat, die Straßenbeleuchtung im Gewerbegebiet „Unter der Brohltalbrücke“ zu erneuern und auf LED-Technik umzustellen. Der Gemeindeanteil an den Baukosten wurde auf 25 Prozent festgelegt. Mit einem weiteren Beschluss folgten die Mandatsträger den Vorschlägen des VG-Ordnungsamtes zur Verbesserung der Parksituation in der Gemeindestraße „Im Fronhof“. Dort sollen drei neue Parkflächen ausgewiesen und die weiteren Markierungen erneuert werden. Darüber hinaus wird durch eine entsprechende Kennzeichnung das Parken gegenüber einer Hofeinfahrt untersagt.

Inzwischen hat die Vermarktung der Baugrundstücke im Gebiet „Bausenberg III“ begonnen. „Vier Alteigentümer haben das Angebot der Gemeinde angenommen, eine Parzelle zu erwerben“, teilte der Ortschef mit. „Sobald diese Käufe abgeschlossen sind, werden die Kriterien des Losverfahrens mit dem Notar besprochen und für die weitere Vermarktung der Grundstücke auf den Weg gebracht.“

Zügig kommt nach Einschätzung des Ortsbürgermeisters die nächste Stufe des Glasfaserausbaus voran, die am 1. April begonnen hat. Ausgestattet mit dem schnellen Internet werden die Gemeindestraßen Arweg, „Auf Koisdorf“, „Heubachtal“, Finkenweg, Fasanenweg, Friedhofstraße, Kapellenstraße, Lerchenweg sowie Teile von „Hinter den Zäunen“ und Untere Mühlengasse. Die Ausbauzeit soll zwei bis drei Monate betragen. Mit wöchentlichen Baustellenterminen werde sichergestellt, dass die Arbeiten planungsgemäß ausgeführt werden, teilte der Ortsbürgermeister auf Nachfrage mit.

Glasfaserverlegung

Weiterhin berichtete er, dass der aktuelle Stromlieferant der Gemeinde den Vertrag wegen Unwirtschaftlichkeit zum 31. Dezember 2022 gekündigt habe. Man habe sich danach an einer Bündelausschreibung beteiligt. Ergebnis: Die GT-Service-Dienstleistungsgesellschaft wird in den kommenden Jahren in dreimonatigen Abständen Abrechnungen mit Preisfestsetzung durchführen. „Diese Vorgehensweise bietet Anbietern und Kunden mehr Verlässlichkeit“, so Hans. Betroffen davon seien alle Ortsgemeinden, die Verbandsgemeinde sowie der Zweckverband Brohltal-Ost.

Dedenbach u Hans

Zu Beginn der Sitzung konnten die Ratsmitglieder einen neuen Kollegen begrüßen. Philipp Dedenbach rückt in der SPD-Fraktion für Werner Wey nach, der sein Mandat niedergelegt hat. Dadurch wurden auch in den Ausschüssen Nachwahlen notwendig: Philipp Dedenbach gehört künftig dem Hallen- und Kulturausschuss an, im Haupt- und Finanzausschuss ist er stellvertretendes Mitglied. Andy Schmitt ist ab sofort Mitglied des Bau- und Friedhofsausschusses.

Bild 1: Zurzeit laufen in einigen Niederzissener Straßen Tiefbauarbeiten, bei denen Glasfaserkabel verlegt werden.

Bild 2: Ortsbürgermeister Rolf Hans (rechts) begrüßte Philipp Dedenbach als neues Mitglied im Gemeinderat.


Fotos:   ©Hans-Willi Kempenich
Text:     ©Hans-Willi Kempenich

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 11. Mai 2022 08:30